Senkrecht-Markisen


das praktische Komplettpaket.

WAREMA Senkrecht-Markisen bieten ein Komplettpaket für alle senkrechten Glasflächen: dezent, praktisch und individuell. Durch besonders kleine Blendenabmessungen und eine mögliche Schachtmontage wird sie zum unauffälligen Sonnenschutz. Abdeckblenden in verschiedenen Formen schützen das Markisentuch optimal vor Witterungseinflüssen. Die filigrane Seil- oder Schienenführung ermöglicht eine optische Integration in die Gebäude-Fassade – und zwar bei allen Typen.

Einbausituationen

  • geeignet für senkrechte Glasflächen und Fenster in Lochfassaden
  • Einsatz im Objektbereich und Wohnungsbau
  • bei Neubau, Nachrüstung und Sanierung
  • mit Abstand zu Fassade oder Fensterrahmen, alternativ Direktmontage
  • auf der Fassade
  • in der Laibung
  • im Schacht

Produktvorteile

  • dezente Integration in die Fassade durch besonders kleine Blendenabmessungen und mögliche Schachtmontage
  • geschlossene Blende schützt das Markisentuch auch bei Fassadenmontage zuverlässig vor Schmutz und Regen


Merkmale

  • Baugrenzwerte (typenabhängig):

max. Breite: 2800 mm

max. Länge: 3000 mm

  • Führung: seitlich über Führungsschienen, Spannseil
  • Bedienung: Motor, Funkmotor, Kurbel


Alle Typen im Überblick

Senkrecht-Markisen-Typen

Mit Senkrecht-Markisen von WAREMA können Sie senkrechte Glasflächen optimal verschatten. Bei Montage direkt in der Laibung erreichen Sie einen besonders windgeschützten Einbau. Optimal vor Witterungseinflüssen geschützt ist das Markisentuch auch durch Abdeckblenden in verschiedenen Formen. Die für alle Typen zur Verfügung stehende Seil- oder Schienenführung ermöglicht eine hervorragende und individuelle Integration der Markise in die Gebäude-Fassade.


Typ 470

Typ 490

Typ 499







Typ 450