Fassaden-Raffstoren
zur individuellen Fassadengestaltung.

Fassaden-Raffstoren lassen sich als Elemente in nahezu jede Fassade integrieren. Die Vielfalt an Lamellen vom einfachen Standardprodukt bis zu extrem windstabilen Elementen gibt Ihnen die Möglichkeit zur individuellen Ausgestaltung in nahezu jeder Anwendung. Anwendung finden Fassaden-Raffstoren sowohl als Hitze- wie auch als Blendschutz. Aber auch zur Abdunkelung sind Fassaden-Raffstoren mit den speziellen Abdunkelungslamellen perfekt geeignet.



Einbausituation

  • Pfosten-Riegel-Fassade/Wintergarten
  • vor der Fassade
  • in der Laibung
  • hinterlüftete Fassade
  • Doppelfassade – Innen


Produktvorteile

  • hohe Flexibilität in der Anwendung durch enorme Variantenvielfalt
  • auch als windstabile Ausführung für den Einsatz in besonders windexponierten Lagen – bis Windstärke 10


Merkmale

  • Baugrenzwerte (Typen- und Ausstattungsabhängig):
    max. Breite: 5000 mm
    max. Höhe: 5000 mm'
    max. Fläche: 25 m²
  • Lamellen: randgebördelt 60 S/80 S mm, Flachlamelle 60/80/100 mm, Abdunkelungslamelle 73/90/93 mm
  • erhältlich mit vivamatic® (VM), slowturn (ST) und Tageslicht-Transportelement (TLT),
  • Antrieb: 230V-Mittelmotor, Solar-Antrieb, Kurbe


Fassaden-Raffstoren                                                            Freitragende Raffstoren                        

  • Blendenbefestigung an den Führungsschienen
  • keine zusätzliche Blendenbefestigung an der Fassade notwendig
  • Montage wahlweise auf oder zwischen den Führungsschienen
  • verschiedene Blendenvarianten stehen zur Verfügung

 

 


 Einbausituation

  • an Wintergärten
  • an Pfosten-Riegel-Fassaden
  • bei Nachrüstung auf gedämmten Fassaden
  • bei Renovierung
  • als Fassaden-Gestaltungselement

 

 Baugrenzwerte (Typen- und Ausstattungsabhängig)

  • max. Breite: 4.000 mm
  • max. Höhe: 5.000 mm
  • max. Fläche: 13 m²


   Windstabile Raffstoren                                                      Abdunkelungs-Raffstoren

  • effektiv nutzbar bis Anfang Windstärke 10
  • hohe Energieeinsparungen und geringere Kühllasten durch
    längere Nutzungsdauer
  • in den meisten Fällen problemlos nach- oder umrüstbar
  • Raumabdunkelung durch spezielles Lamellen-Design und Kunststoffkeder an der Lamellenvorderkante
  • auch bei Wind länger einsatzfähig
  • übliche Raffstore-Funktionen bleiben auch bei Abdunkelungs-Raffstoren erhalten

 

 Einbausituation                                                     

  • an hohen Gebäuden
  • an windexponierten Standorten



 Einbausituation

  • im Wohn-, Schlafbereich
  • überall dort, wo Lichteinfall als störend empfunden werden kann
  • in Besprechungsräumen
  • an Pfosten-Riegel-Fassaden
  • an Wintergärten

  Baugrenzwerte (Typen- und Ausstattungsabhängig)                           Baugrenzwerte (Typen- und Ausstattungsabhängig)

  • max. Breite: 3.000 mm
  • max. Höhe: 3.600 mm
  • max. Fläche: 13 m²


  • max. Breite: 4.500 mm
  • max. Höhe: 4.300 mm
  • max. Fläche: 15 m²